Interview mit Aytuğ und Piero, den künftigen Trainern von SV Vatan Spor II

Der SV Vatan Spor begrüßt Aytuğ Kenar und Piero Marchese ganz herzlich in seinen Reihen.
Mit Beginn der neuen Saison stehen mit Aytuğ und Piero zwei neue gleichberechtigte Trainer für unsere 2. Mannschaft an der Seitenlinie.

In einem ersten Interview standen sie uns für ein paar Fragen zur Verfügung.

Hallo Jungs, nochmals Gratulation an euch beiden zum Aufstieg in die Kreisklasse. Ihr beiden hattet einen großen Anteil am Erfolg der Mannschaft, PI mir fällt da spontan dein Hammertor kurz vor Abpfiff im entscheidenden letzten Saisonspiel gegen den Mitaufstiegsfavoriten VfR Nilkheim ein.

PI: Es war schon geiles Ding das der Schuss so in den Winkel eingeschlagen ist, die Freude danach war unbeschreiblich.

Aytuğ: Die Mannschaft hat sich den Sieg und somit den Aufstieg nach einer langen anstrengenden Saison absolut verdient.

Wir kennen euch beide als gestandene und etablierte Spieler von SV Vatan Spor, nun seid ihr selbst an der Seitenlinie und übernimmt erstmals Verantwortung. Wie kam es zu dieser Konstellation?

Aytuğ: Ich habe das Team bereits zu Beginn der Rückrunde schon übernommen. Uns verbindet eine lange Freundschaft. Der Vorstand hat das Gespräch mit uns gesucht, daß Vertrauen geschenkt und uns gefragt, ob wir es uns vorstellen können auch in der neuen Saison gemeinsam als Trainer das Team in der Kreisklasse weiter voran zu bringen. Ohne lange darüber nachdenken zu müssen haben wir mit viel Freude zugesagt.

Was macht Euch am Trainerjob Spaß? Wird man euch auch noch aktiv auf dem Platz sehen?

Verantwortung zu übernehmen, den Jungs unsere Erfahrung und wissen weiter zu geben und Sie weiter zu entwickeln. Klar wird man uns beide auch noch aktiv auf dem Platz sehen, so alt sind wir noch nicht, beide noch keine 30. Anm. der Redaktion: ” Beide schmunzeln”

Wie ist euer erster Eindruck von unserer Mannschaft und wann beginnt die Vorbereitung zur neuen Saison?

Eine sehr junge nach Erfolg hungrige ehrgeizige Truppe, mit viel Potential und Willensstärke. Die Vorbereitung startet am 27. Juni.

Habt ihr euch schon über die Kreisklasse informiert, wie schätzt ihr die Konkurrenz in der Kreisklasse II ein?

Ja haben wir sonst würden wir unsere Hausaufgaben nicht machen, wir denken es wird eine ausgeglichene Runde sein wo jeder jeden schlagen kann.

Habt ihr einen Favoriten und Meisterschaftskandidaten oder mehrere?

Einen direkten haben wir nicht, daß wäre noch zu früh. Wie oben bereits erwähnt denken wir das es eine ausgeglichene und spannende Runde wird.

Wie ist der aktuelle Kader, gibt es Abgänge und bereits auch Zugänge zu vermelden?

Abgänge gibt es bis jetzt keine, wir sind an 4 weiteren Spielern dran sie zu verpflichten, die unseren Kader sowohl einheitlich wie auch spielerisch voran bringen können.

Wie wird eure Spielphilosophie sein, worauf legt ihr besonders Wert?

Disziplin, Ehrgeiz, Wille und einfach Spaß haben miteinander zu arbeiten.

Welches Ziel verfolgt ihr mit unserer Mannschaft in dieser Saison?

Wir wollen uns gut etablieren und erfolgreich in die Runde starten. Wir peilen Platz 1-5 an.

Welcher Trainer haben euch am meisten in eurer Laufbahn bisher geprägt?

Ferit Gündoğdu und Peter Sprung. Beide verbindet der Ehrgeiz und die Disziplin.

Welche Worte möchtet ihr den Fans und der Mannschaft zum Abschluss noch mit auf den Weg geben?

Nur zusammen sind wir stark! Nach unserem Vereinsmotto – einmal Vatan immer Vatan.

Wir bedanken uns herzlich bei Aytuğ und PI für das Interview und wünschen viel Erfolg und eine schöne Zeit als neues Trainerteam beim SV Vatan Spor Aschaffenburg.

Newsletter Abonnieren

Erhalte aktuelle News vom SV Vatan Spor Aschaffenburg e.V. und verpasse keine Neuigkeiten.
Du hast auch jederzeit die Möglichkeit dich vom Newsletter abzumelden.